Präsentationen mit Ihrem Mobiltelefon: vier Möglichkeiten, eine Verbindung mit einem Fernseher oder Projektor herzustellen

Veröffentlicht am 23/03/2018 in Inspiriert sein

Präsentationen mit Ihrem Mobiltelefon: vier Möglichkeiten, eine Verbindung mit einem Fernseher oder Projektor herzustellen

Sie müssen nicht mehr einen Laptop mit sich herumschleppen, um eine Präsentation vor einem Kunden zu halten oder ein Produktvideo zu zeigen. Sie können dafür genauso gut Ihr Smartphone verwenden. Die Herausforderung besteht darin, es mit dem Projektor oder Display zu verbinden. So machen Sie es.

Mit Software wie PowerPoint, Google Slides und Keynote ist es nicht mehr nötig, mit einem Laptop herumzulaufen, um Präsentationen zu halten. Sie können schnell ein Firmenvideo mit YouTube oder Vimeo zeigen. Das einzige Hindernis, das Sie noch haben, ist das Senden des Bildes von Ihrem Telefon an den TV-Bildschirm oder Projektor.

iOS
  1. Dongle oder HDMI-Adapter
    Die einfachste Lösung für Apple-Geräte. Sie stecken das eine Ende des Dongles in den Lightning-Anschluss Ihres iPads oder iPhones. Am anderen Ende des Dongles stecken Sie ein normales HDMI-Kabel ein. Dieses Kabel geht wiederum an den Fernseher oder Projektor. Ein offizieller Apple-Dongle kostet 59 Euro. Es gibt auch günstigere Versionen von kleinen asiatischen Herstellern, aber die sind in unseren Läden schwer zu finden.
  2. Apple TV
    Das kleine Gerät ist so groß wie ein großer Hockey-Puck. Sie schließen es über ein HDMI-Kabel an den Fernseher an. Danach kann Ihr Telefon drahtlos auf das Gerät "spiegeln". Apple TV: Alles, was auf Ihrem Telefon kommt, kommt ab dann auch auf dem großen Bildschirm. Das nennt sich 'Airplay' nach dem offiziellen Apple-Protokoll. Der Apple TV und Ihr iPhone müssen allerdings mit demselben Wi-Fi-Netzwerk verbunden sein. Einziges Manko: Mit 159 Euro ist Apple TV nicht gerade billig.
Android
  1. Verbinden mit dem Kabel
    In Bezug auf einen Kabelanschluss ist die Situation bei Android etwas komplizierter als bei Apple. Telefone und Tablets mit HDMI-Ausgang sind sehr dünn gesät, aber es gibt zwei weitere Standards, mit denen Sie Bilder auf Ihrem Telefon in Bilder auf einem externen Display verwandeln können: MHL und SlimPort. Dabei verbinden Sie den USB-Anschluss Ihres Telefons mit einem Dongle, der dann über HDMI an den Fernseher angeschlossen wird. Das setzt allerdings voraus, dass sowohl Ihr Telefon als auch das Display mit der MHL- oder SlimPort-Technologie kompatibel sind. Das müssen Sie also vorher herausfinden.
  2. Chromecast

    Die mit Abstand einfachste Lösung ist es, den Chromecast von Google an das Display zu stecken und Ihr Telefon damit zu verbinden. Dieses kleine Gerät hängen Sie wie Apple TV an den Fernseher, so dass es eine drahtlose Verbindung mit Ihrem Android-Smartphone herstellt. Auch hier müssen Sie darauf achten, dass sich der Chromecast und Ihr Telefon im gleichen WLAN-Netz befinden. Mit 39 € ist der Chromecast deutlich günstiger als Apple TV.

    Übrigens funktioniert der Chromecast auch mit einem iPhone. Nur ist das etwas umständlicher, weil Sie dafür die Google-Home-App installieren müssen. Und dann unterstützen nicht alle Präsentations-Apps Chromecast. Mit Keynote von Apple funktioniert es zum Beispiel nicht, mit Google Slides oder YouTube schon.

Johan

Proximus-writer.

Andere Artikel von Johan

Kategorien

Need help?

Questions about our offers?

An advisor is at your service