Übertragen eines Domainnamens

Sie können Ihren über Proximus erhaltenen Domain-Namen zu einem anderen Provider oder von einem anderen Provider zu Proximus transferieren.

Transfer auch Dienstleistungen rund um Ihren Domain-Namen

Mit dem Transfer eines Domain-Namens werden nicht automatisch auch die damit verbundenen Dienstleistungen (E-Mail, Website) übertragen!

Wie kann man das tun?

  1. Wenden Sie sich an den DNS-Master Ihres bisherigen Providers (dnsmaster@proximus.com im Falle von Proximus). Schicken Sie ihm eine E-Mail nach diesem Muster:
    Hallo, ich möchte meinen .net-Domainnamen zu einem anderen Provider transferieren. Bitte senden Sie mir auch die Domain-Namen-Registrierungen, die mit einem Mail- oder Webserver verbunden sind (mx,cname...). Herzlichen Dank! Mit freundlichen Grüßen, Mr. xxxxxx
  2. Sie erhalten einen Übertragungscode auf Ihre im WHOIS eingetragene E-Mail-Adresse. Wenn Ihr aktueller Provider Proximus ist, können Sie die im WHOIS eingetragene E-Mail-Adresse unter folgender Adresse überprüfen und/oder ändern MyProximus. Achtung: der Transfercode ist nur 1 Woche lang gültig. Wenn Sie diese Zeit überschreiten, müssen Sie dnsmaster@proximus.com erneut kontaktieren, um einen neuen Code anzufordern.
  3. Bestellen Sie Ihren Domain-Namen (den Sie übertragen möchten) bei Ihrem neuen Provider.
  4. Geben Sie auf der Seite Ihres neuen Providersden Transfercode ein , der Ihnen an Ihre WHOIS-Kontakt-E-Mail-Adresse geschickt wurde.
  5. PrüfenSie, ob der Transfer erfolgreich war: Gehen Sie auf https://tucowsdomains.com/whois-search/ und geben Sie Ihren Domain-Namen ein. Die WHOIS-Informationen werden angezeigt. Ihr ehemaliger Provider sollte nicht mehr als Provider angezeigt werden.