Internet Port-Zuordnung auf Ihrem Modem

Das Öffnen oder Weiterleiten von Ports (NAT) wird manchmal von bestimmter Software und Peripheriegeräten gefordert, z. B. von Videospielkonsolen (Nintendo Playstation, Microsoft Xbox usw.), Heimautomatisierungsgeräten usw.

Bei den folgenden Tipps handelt es sich um allgemeine Hinweise. Das Öffnen von Ports erfordert, dass die Software oder das Peripheriegerät, das die Portöffnung anfordert, die Portnummern mitteilt, die es geöffnet haben möchte.

NB: Das Öffnen von Ports macht Ihr Netzwerk anfällig für externen Datenverkehr. Proximus ist nicht verantwortlich für die Folgen, die durch das Öffnen und Weiterleiten von Ports entstehen.

Unser technischer Service bietet keine Unterstützung in dieser Angelegenheit.

Probleme mit Ihrer Spielkonsole?
Konsultieren Sie auch unsere Tipps zum Anschluss von Spielkonsolen an das InternetOpens a new window .

B-box 3

B-box 3
  1. Melden Sie sich an Ihrem Modem zu Hause über die Adresse 192.168.1.1an
  2. Identifizieren Sie sich am Modem mit dem mitgelieferten Benutzerpasswort (befindet sich unter oder auf der Rückseite des Modems). Zögern Sie nicht, den Aufkleber mit Ihrem Mobiltelefon zu fotografieren, um die nützlichen Informationen zur Hand zu haben.
    User password on the b-box 3 back
  3. Klicken Sie auf die Option Zugriffskontrolle.
    access control button
  4. Wählen Sie die Registerkarte Portzuordnung.
  5. Klicken Sie auf die Schaltfläche Neue Portzuordnung erstellen.
  6. Wählen Sie das gewünschte Protokoll (z. B. TCP) und geben Sie die gewünschte Portnummer ein.
  7. Geben Sie die IP-Adresse des Peripheriegeräts ein, das die Portweiterleitung benötigt.
  8. Klicken Sie auf OK, um die Einstellungen zu speichern.