Überschwemmungen - Proximus hilft Ihnen

Nach den Überschwemmungen im Juli 2021 wurde ein Teil des Internet-, TV- und Festnetzes von Proximus überflutet. Die technischen Teams von Proximus arbeiten daran, das Festnetz wiederherzustellen.

Das Mobilfunknetz funktioniert
Das Mobilfunknetz ist in den von den Überschwemmungen betroffenen Gebieten bereits wiederhergestellt.

Wann werden TV, Internet und Festnetztelefonie wiederhergestellt sein?

Sie werden per SMS informiert, wenn die Dienste wieder hergestellt sind, sofern Sie uns eine Kontakt-Mobilfunknummer mitgeteilt haben. Sie können dies unter MyProximus überprüfen.

Die Proximus-Teams arbeiten in einer genauen Reihenfolge, um das feste Telefon- und Internetnetz wiederherzustellen:

  1. Die Telefonzentrale: Alle sind bereits saniert worden. Die Telefonzentrale ist das Bindeglied zwischen dem Proximus-Netz und dem lokalen Netz, an das Sie angeschlossen sind. Wir haben sie in jeder Kommune.
  2. Die Verteilerkästen: Sie werden gerade ausgetauscht. Sie stehen in der Regel in der Straße und sind mit der Telefonzentrale verbunden, meist über Glasfaserkabel. Von diesen Kästen gehen die Leitungen zu den umliegenden Häusern. Viele von ihnen sind überflutet worden und werden ersetzt, ebenso wie die Kabel, die sie mit den Häusern verbinden.
  3. Verkabelung von der Telefonzentrale zu Ihrer Wohnung: Diese Arbeiten können umfangreich sein und die Wiederherstellung Ihrer Dienste verzögern. Sobald die Telefonzentrale und die Verteilerkästen in Ordnung sind, erhalten Sie eine SMS, die Sie darüber informiert, dass Internet, TV und Telefonie wiederhergestellt sind. Sollte es immer noch nicht funktionieren, kontaktieren Sie uns über die in der SMS angegebene Nummer. Unsere Techniker kommen dann zu Ihnen nach Hause und tauschen alle notwendigen Geräte (Decoder, b-box, etc.) kostenlos aus.

Hüten Sie sich vor betrügerischen SMS und E-Mails!
Keine SMS oder E-Mail von Proximus wird Sie nach Ihren Bankdaten oder MyProximus fragen.