Teilen Sie die privaten und beruflichen Kosten Ihrer Mitarbeiter auf

Dank des Private Use Service können Sie die privaten und beruflichen Kommunikationskosten Ihrer Mitarbeiter aufteilen und erhalten mehr Kontrolle über Ihre Ausgaben für die Mobilflotte. Ihre Mitarbeiter zahlen für die Kommunikation, die nicht als berufsbezogen angesehen werden kann, behalten aber dieselbe Telefon- und Handynummer und profitieren von einem niedrigen Geschäftstarif für ihre privaten Anrufe und den Datenverkehr.

Im Einzelnen

Beide Parteien erhalten eine Rechnung:

  • Ihnen als Arbeitgeber wird die geschäftliche Kommunikation in Rechnung gestellt.
  • Die private Kommunikation erscheint auf einer separaten Rechnung, die dem Mitarbeiter zugeschickt wird (Respekt vor der Privatsphäre).

Die private Nutzung kann perfekt mit einer Wireless Office Extended Lösung kombiniert werden.

Es gibt drei Möglichkeiten, Anrufe zu trennen:

  1. Durch die Verwendung eines "Escape-Codes": Der Benutzer drückt eine bestimmte Taste, um den Anruftyp zu bestimmen

  2. Durch die Definition von Listen mit autorisierten Nummern, auch im Ausland

  3. Durch die Definition von Zeitfenstern (z.B. im nationalen Einsatz konfigurieren Sie eine Mobilfunknummer so, dass alle Anrufe zwischen 9:00 und 17:00 Uhr von der Firma bezahlt werden)

Aus Gründen der Konsistenz können Sie die gleichen Regeln für ausgehende Festnetzanrufe durch die Programmierung Ihrer Telefonzentrale und für ausgehende Mobilfunkanrufe durch die Implementierung von Private Use umsetzen. Beispiel: Anrufe zu einem bestimmten Partner werden immer von der Firma bezahlt.

Contact us

Our employees are ready to help you!

Contact us